Lilien pflanzen

Die Lilie ist eine wunderschöne Blume, die auch als Symbol für die Schönheit der Natur angesehen wird. Die beliebte Lilie (Lilium) funktioniert sehr gut in Kombination mit anderen Blumenzwiebeln und Gartenpflanzen. Lilien werden im Herbst oder im Frühjahr gepflanzt und blühen im Sommer!

Lilien: die Schönheit der Natur

Weltweit gibt es mehr als 100 verschiedene Liliensorten und viele weitere Kreuzungen. Es gibt vier große Gruppen von Kreuzungen oder Hybriden: asiatische Gruppe, orientalische Gruppe, Longiflorum-Gruppe und LA-Gruppe (Kreuzungen zwischen asiatischen Lilien und Longiflorum-Lilien). Darüber hinaus gibt es auch einige Liliensorten in freier Wildbahn in Teilen Asiens, Amerikas und Europas.

Die Lilie besteht immer aus 3 inneren und 3 äußeren Kronenblättern, die etwas spitz enden. In der Mitte zwischen den Blüten verlaufen 6 Staubblätter. Die Blume kann einen Durchmesser von bis zu 25 cm haben. Die Farbe, genaue Form und Größe hängen alle von der Art und Größe der Zwiebel ab.

  • Die Trompetenlilie (Lilium Aurelian Group) hat, wie der Name schon sagt, trompetenartige Blüten, die eher in Becherform verlaufen. Im Juni und Juli blühen die schönen weißen, gelben oder rosa Blüten. An einem Stiel blühen etwa 6 bis 15 Blüten.
  • Die Königslilie (Lilium candidum) ist für ihre weißen Blüten bekannt und gehört zu den ältesten Zuchtlilien. Die Lilie kann bis zu 1,80 Meter hoch werden. Auch am Stiel wachsen viel mehr Blumen als bei anderen Lilien, nämlich bis zu 20 Blumen.
  • Die Tigerlilie (Lilium lancifolium) hat eine wunderschöne orange Farbe. Das Besondere an dieser Lilie ist, dass sich die Blätter ganz nach außen verbiegen. Die Staubblätter kommen ganz aus der Blüte heraus. Außerdem gibt es noch viele weitere exzentrische Liliensorten.

Entdecken Sie sie alle in unserem Liliensortiment.

Lilien im Garten pflanzen

Lilien sind sommerblühende Blumenzwiebeln, die ihre Farben im Juni und Juli zeigen. Lilien werden im Herbst, von Oktober bis Dezember, oder im Frühjahr bis April, gepflanzt. Tun Sie dies außerhalb der Frostperiode. Die Zwiebeln können kaputt frieren, wenn man sie in den Boden pflanzt. Trotzdem empfehlen wir, Lilien so früh wie möglich in den Boden zu pflanzen. Die früher gepflanzten Lilien haben mehr Zeit zum Wurzeln und werden durch die niedrigeren Temperaturen stärker. Dadurch werden die Blüten schließlich größer, wachsen höher und werden stärker.

Lilien lieben viel Sonne, aber mit kalten Füßen. Pflanzen Sie die Zwiebel also an einen Ort mit genügend Sonnenlicht, den Sie für etwas Kühlung gegebenenfalls abdecken können. Zusätzlich die Erde immer leicht feucht halten. Der Boden muss für die Zwiebeln gut luft- und wasserdurchlässig sein, damit diese gut wachsen können. Um die Qualität zu verbessern, sollten Sie die Erde mit frische Blumenerde oder Düngemitteln mischen. Vor dem Pflanzen der Zwiebeln die Packungsinformationen lesen. Einige Lilien sind resistent gegen Kalk im Boden, andere dagegen nicht. Sind Sie nicht sicher? Dann empfehlen wir einen leicht sauren Boden. Hier können alle Lilien gut wachsen. Um den Säuregehalt Ihres Gartens zu bestimmen, können Sie einen pH-Wert-Test durchführen lassen.

Verwenden Sie eine praktische Pflanzenschaufel oder einen speziellen Blumenzwiebelpflanzer, wenn Sie die Zwiebeln in den Boden pflanzen. Die Lilienzwiebeln mit der Spitze nach oben und die Wurzeln nach unten in ein dreimal so tiefes Pflanzloch wie die Höhe der Zwiebel legen. Die Zwiebeln werden in einem Abstand von 20-25 cm gepflanzt. Bei großer Fläche wird zunächst ein großes Pflanzloch erstellt und die Lilienzwiebeln gleichzeitig in den Boden gepflanzt. Füllen Sie das Loch wieder mit Blumenzwiebelerde auf und drücken Sie an. Wenn der Boden sehr trocken ist, geben Sie ein wenig Wasser hinzu. Lilienzwiebeln sind im Allgemeinen recht kälteresistent. Bei extremer Gefrierkälte, Regen oder hartem Wind empfehlen wir jedoch, die Zwiebeln mit Luftpolsterfolie zu schützen.

Lilien in einen Topf Pflanzen

Liliensehen nicht nur im Freien wundervoll aus, sondern auch in einem großen Blumentopf auf der Terrasse oder dem Balkon. Das Anpflanzen von Lilien im Topf ist sehr einfach. Befolgen Sie die folgenden Schritte:

  • Wählen Sie einen großen Blumentopf und stellen Sie sicher, dass sich am Boden Löcher befinden, damit überschüssiges Wasser gut abfließen kann.
  • Legen Sie einige Topfscherben auf den Boden und füllen Sie den Topf mit frischer Blumenerde.
  • Bringen Sie die Blumenzwiebeln mit der Spitze nach oben, etwa dreimal so tief, wie die Zwiebel hoch ist, in den Boden.
  • Der Abstand zwischen den Blumenzwiebeln kann in einem Blumentopf etwas kleiner sein: Etwa 15-20 cm sind ausreichend.
  • Füllen Sie mit Blumenerde auf und drücken Sie die Erde etwas an.
  • Die Lilien werden unmittelbar nach dem Einpflanzen in den Topf gegeben.
  • Stellen Sie den Blumentopf an eine sonnige Stelle auf der Terrasse oder dem Balkon.

Lilien mischen für einen Wow-Effekt

Ein Garten oder ein Pflanzkübel wird noch schöner, wenn er wechselnde Farben und verschiedene Blumen- und Blätterformen enthält. Die markante Lilie kann natürlich sehr gut in eine Gruppe gepflanzt werden. Aber auch in Kombination mit anderen Pflanzen im Garten sorgt die Lilie für einen echten Wow-Effekt. Lilien sind perfekte Kombinationen mit anderen Hochblühern wie Gladiolen, Agapanthus, Lupinen und Dahlien. Lieben Sie eine natürliche und entspannte Atmosphäre im Garten? Dann wählen Sie verschiedene Blumen in zwei oder drei Farben und mischen sie. Sind Sie auf der Suche nach einer noch größeren Blumensensation? Nutzen Sie dann noch mehr verschiedene Formen und Farben. Je mehr Farben, desto besser! Auch hier gilt: Die Lilien mit verschiedenen anderen Blumen mischen. Man kann eigentlich keine Fehler machen.

Lilien im Haus

Lilien machen sich als Schnittblumen auch schön im Haus. Schneiden Sie ein paar aus dem Garten und stellen Sie sie mit ein paar Ästen aus dem Garten in eine Vase. Die Vase sauber halten und die Stiele schräg abschneiden. Untere Blätter entfernen, damit keine Blätter im Wasser hängen. Je nach Temperatur im Haus blühen die Lilien bis zu zwei Wochen lang. Die Vase nicht in die Sonne stellen und das Wasser einmal wöchentlich (oder wenn es trüb wird) wechseln.

Warenkorb

×

Product title

1 x €29,95

Zwischensumme

Ich möchte bestellen