Top 10 tierfreundliche Zimmerpflanzen

Pflanzen und Tiere verstehen sich von Natur aus gut. Manchmal mögen Tiere eine Pflanze, die jedoch nicht gut für sie ist. Sie können Ausschlag durch Berührung oder sogar Magenprobleme durch Essen des Blattes bekommen. Um Ihre Tiere gesund zu halten, haben wir 10 tierfreundliche Zimmerpflanzen aufgelistet. So können Sie Ihren Hund oder Ihre Katze beruhigt allein zu Hause bei Ihren Zimmerpflanzen lassen.

1. Palmen

Zimmerpalmen wie die Kentia- und Areca-Palme eignen sich hervorragend für ein Haus voller Tierfreunde. Genießen Sie gemeinsam mit Ihren Tieren eine tropische Note im Haus. Die schönen grünen Fächer geben Ihnen nicht nur ein wunderbar entspanntes Urlaubsgefühl, Ihre Katze spielt auch gerne mit den Fächern der Palme. Bitte beachten Sie, dass der Japanische Palmfarn nicht für Haustiere geeignet ist. Dieser kann im Gegensatz zu anderen Palmen giftig sein.

2. Pfannkuchenpflanze

Man sieht schon am Aussehen dieser Pflanze deutlich: die Pfannkuchenpflanze tut keiner Fliege etwas zuleide. Ideal, wenn Ihre Katze gerne an Blättern nagt. Die Pilea peteromioides verdankt ihren Namen den Blättern, die eine Pfannkuchenform haben. Mit dem niedlichen Aussehen schmückt diese Zimmerpflanze jeden Raum im Haus. Die Pfannkuchenpflanze ist außerdem sehr pflegeleicht. Was will man mehr!?

3. Bromelie

Die Bromelie ist eine wunderschöne Pflanzenfamilie, zu der unter anderem die Tillandsia, Vriesea und Ananasplant gehören. Diese Pflanzen sind alle tierfreundlich und bringen auch noch tolle Farben in Ihr Haus. Die blühende Vriesea erstrahlt mit Rispen in allen Farben des Regenbogens. Genießen Sie zusammen mit Ihren Haustieren mehr Farbe im Haus.

4. Calathea

Die Calathea ist ein Favorit in vielen Wohnzimmern und noch dazu freundlich zu Ihren Haustieren - die Calathea hat alles. Diese Zimmerpflanze ist bekannt für ihre exzentrische Blattmaserung und ihre stark luftreinigende Wirkung. Die Calathea wird auch als „lebende Pflanze“ bezeichnet. Die Pflanze faltet ihre Blätter, wenn die Sonne untergeht, so fällt sie wie Menschen in einen tiefen Schlaf. Am Morgen öffnen sich die Blätter mit einem leichten Geraschel wieder. Obwohl Ihre Tiere sich vor dem Geräusch der Pflanzen erschrecken können, schadet die Calathea ihnen nicht.

5. Farne

Farne sind nicht nur tierfreundlich, sie bringen noch dazu viel grüne Energie ins Haus. Mit ihren sprunghaften Ästen und der leuchtend grünen Farbe sind Farne im Haus sehr präsent. Der Blaufarn liegt derzeit für das Haus sehr im Trend. Mit ihrem Metallic-Look passt die Pflanze sehr gut in ein industrielles Interieur. Außerdem lieben auch Haustiere diese Pflanzen sehr. Die Blätter sind fantastisch zum Spielen. Sie müssen keine Bällchen und Spielzeuge mehr kaufen.

6. Forellenbegonie

Zu den derzeit großen Zimmerpflanzentrends gehören Pünktchen und Maserungen. Dafür eignet sich vor allem die Forellenbegonie. Und wie schön es ist, dass dieser Trendsetter auch noch ungiftig für Ihre Haustiere ist. Im Gegensatz zur beliebten Monstera ist die Forellenbegonie sehr tierfreundlich. Die Pflanze und Ihre Tiere geben dem Haus zusammen ein neues Aussehen.

7. Graslilie

Die Graslilie verhilft Mensch und Tier zu einem besseren Lebensumfeld. Diese luftreinigende Zimmerpflanze ist dafür bekannt, sehr viele verschmutzte Partikel aus der Luft aufzunehmen. Die Pflanze entfernt bis zu 95% aller Schadstoffe aus der Luft. Darüber hinaus ist sie natürlich eine Augenweide. Die hellgrüne Farbe und die spitzen hängenden Blätter geben einem ein Gefühl von feuchtem Gras im Frühling. Das bringt das ganze Jahr über ein Frühlingsgefühl ins Haus.

8. Orchidee

Die Orchidee ist ein zeitloser Klassiker, der nie langweilig wird. Diese blühende Zimmerpflanze gibt es in verschiedenen ruhigen Farben. Dadurch verleiht die Orchidee Ihrem Zimmer sowohl eine bisschen Farbe als auch eine entspannte Atmosphäre. Perfekt, um diese schicken Blumen gemeinsam mit Ihren Haustieren zu genießen.

9. Bananenpflanze

Denken Sie immer größer und grüner, denn das macht glücklich. Das gilt auch für die Bananenpflanze. Die Bananenpflanze Musa entführt Sie in Ihrem eigenen Zimmer in einen tropischen Regenwald. Durch ihre großen Blätter fühlt man sich wie in einem Stadtdschungel. Die Bananenpflanze erfüllt jeden Pflanzenelterntraum. Die Pflanze entwickelt häufig neue Blätter. Diese wachsen aufgerollt aus der Mitte der oberen Seite. Das Aufklappen der Blätter verleiht ein ultimatives Glücksgefühl. Lassen Sie Ihre Haustiere zwischen den grünen Blättern Verstecken spielen.

10. Leuchterblume

Die Leuchterblume ist die einzige Hängepflanze in unserer Top 10. Jetzt denken Sie wahrscheinlich: „Bei einer Hängepflanze ist es egal, ob sie für Tiere giftig ist oder nicht? Die Pflanze hängt doch hoch.“ Sicherlich! Doch die Stängel der Leuchterblume können sehr lang werden. Dadurch hängen Sie manchmal sehr niedrig. Vor allem Katzen spielen gerne mit den Stängeln. Und das können sie glücklicherweise ohne Angst vor Ausschlägen oder anderen Unannehmlichkeiten tun. Achten Sie trotzdem darauf, dass Ihre Katze sich nicht zu viel in diesen Lianen schwingt.

Warenkorb

×

Product title

1 x €29,95

Zwischensumme

Ich möchte bestellen