Amaryllis mit Terrakotta-Topf

Hippeastrum 'Red Lion'

Amaryllis mit Terrakotta-Topf

Hippeastrum 'Red Lion'
Hipper Hippeastrum
Wir haben es Ihnen leicht gemacht! Mit dieser hippen Kombination aus traditioneller Amarylliszwiebel (Hippeastrum) mit einem Terrakotta-Blumentopf steht monatelang etwas Schönes in Ihrem Haus. Nach ungefähr 6 Wochen steht die Blumenzwiebel in der Blüte, wobei aus jedem Stängel 4 bis 5 rote Blüten hervorgehen. Die Amaryllis wird komplett geliefert mit Terrakotta-Topf (Ø14 cm) und Blumenerde. Eine schöne Geschenkidee (für Sie selbst)!
Mehr lesen

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar

GRATIS LIEFERUNG AB 70 €
GRATIS LIEFERUNG AB 70 €
EINFACH UND SCHNELL ZU HAUSE
EINFACH UND SCHNELL ZU HAUSE
DAS GRÖßTE SORTIMENT
DAS GRÖßTE SORTIMENT
Amaryllis mit Terrakotta-Topf
Amaryllis mit Terrakotta-Topf
Spezifikationen:
Lateinischer Name: Hippeastrum 'Red Lion'
Lieferart: Lieferung als Zwiebel oder Knolle
Garantie: 1 Jahr Wachstums- und Blühgarantie
Standort: Volle Sonne, Halber Schatten
Grün bleibende: Nein
Blätter das ganze Jahr: Nein
Winterhärte: Nein
Selbstbestäubung: Nein
Essbar: Nein
Riechend: Nicht parfümiert
Gepfropft: Nein
Schnittblume: Ja
Pflanzen+

Was benötige ich?
• Gießkanne

Wie pflanze ich die Amarylliszwiebel in einen Topf?
Diese Amarylliszwiebel wird als „trockene“ Zwiebel geliefert. Das heißt: ohne Zuchttopf und Erde.  Pflanzen Sie die Amaryllis mit der mitgelieferten Blumenerde in den Blumentopf.

Bedecken Sie den Boden des Blumentopfs mit einer Schicht Blumenerde. Füllen Sie den Blumentopf mit Blumenerde und achten Sie darauf, dass die Amarylliszwiebel ungefähr 1/3 aus der Erde herausragt. Drücken Sie die Erde mit der Zwiebel leicht an und stellen Sie die Zwiebel an einen sonnigen und warmen Ort. Geben Sie direkt etwas Wasser, aber achten Sie darauf, dass die Zwiebel nicht nass wird.

Pflege+

Was benötige ich?
• Gießkanne
• Pflanzennahrung
• Schere

Wie versorge ich die Amarylliszwiebel?
Die Amaryllis blüht leicht. Geben Sie zu Anfang wenig Wasser. Befindet sich die Zwiebel im Wachstum, können Sie mehr Wasser geben und ab und zu etwas Dünger. Schneiden Sie die verblühten Blüten ab.

Extra+

Tatsächlich entstammt der Name Amaryllis einem Fehler des schwedischen Botanikers Linnaeus. Wahrscheinlich, weil die Blütenknospen den Ohren eines Pferdes ähneln. Der Botaniker Herbert entdeckte 1800, dass die Blumenzwiebel nicht zu den Amaryllis-Arten gehörte. Deshalb hat er den neuen Artnamen Hippaestrum entwickelt. Dieser Name steht für „Stern des Ritters“, wie es auf Griechisch heißt. Dennoch wird die Blumenzwiebel weiterhin Amaryllis genannt.

Warenkorb

×

Product title

1 x €29,95

Zwischensumme

Zur Kasse