Amaryllis 'Sweet Nymph' - Blumenzwiebeln

Hippeastrum Sweet Nymph

  1. Beschreibung
  2. Pflanzung
  3. Pflege

Diese Amaryllis „Sweet Nymph“ kann man sich stundenlang ansehen. Die schön gefärbten Blüten kräuseln sich an den Enden. Eine süße Erscheinung in Ihrem Wohnzimmer! Lassen Sie diese Hippeastrum in einem Topf, einer Vase oder einer dekorierten Schale heranwachsen. Die Amarylliszwiebel blüht aus eigener Kraft. Sie braucht dafür lediglich Licht, Wärme und Wasser. Die ersten Blüten sprießen innerhalb von 3 bis 6 Wochen! Sie profitieren bis zum Ende des Frühlings davon!

Hippeastrum ist eine Blumenzwiebel, die drinnen ganz leicht zum Blühen kommt. Nehmen Sie einen stabilen Topf. Legen Sie unten in den Topf eine Schicht Tonscherben oder Hydrokörner. Pflanzen Sie die mächtige Zwiebel in einen Topf mit frischer Blumenerde. Ungefähr ein Drittel der Zwiebel darf aus dem Boden ragen. Stellen Sie die Zwiebel der Hippeastrum gleich ins volle Licht an einem warmen Platz. Geben Sie gleich Wasser, vermeiden Sie es, auf die Zwiebel zu gießen.
Was benötige ich? • Gießkanne • Pflanzennahrung Wie pflege ich die Amaryllis? Zuerst benötigt die Blumenzwiebel nur wenig Wasser. Erst wenn die Amaryllis blüht, können Sie mehr Wasser geben. Geben Sie dann auch regelmäßig Pflanzennahrung hinzu. Während der Blüte bleibt die Hippeastrum an einem kühleren Ort noch länger erhalten! Schneiden Sie den Blumenstängel nach der Blütezeit (Ende des Frühlings) vollständig ab. Amaryllis behalten Geben Sie der Hippeastrum auch nach der Blütezeit weiterhin Wasser und Nahrung. Auf diese Weise speichert die Pflanze Nahrung in der Zwiebel. Damit können Sie im September aufhören, wenn die Blätter absterben. Lagern Sie die Blumenzwiebel danach kühl und trocken, damit die Amaryllis im Dezember wieder in einen Topf gepflanzt werden kann.

* Gratis Versand ab 40 €

Grüner Spezialist

Produkte mit hoher Qualität

Sichere Zahlung

100% Anwuchs- und Blühgarantie