Astilben gemischt - Pflanze

Astilbe

  1. Beschreibung
  2. Pflanzung
  3. Pflege
  4. Besonderheiten

Astilben sind ideale Pflanzen für einen nicht zu trockenen Boden. Dort blühen sie mit immer mehr auffallenden Blütenrispen. Die Astilben lassen sich sehr gut mit anderen Pflanzen kombinieren. Die farbenfrohen Blütenrispen sind auch sehr dekorativ in gemischten Sträußen.

Astilben Hybriden gedeihen bestens im Gartenboden. Lassen Sie die Wurzeln kurz vor dem Pflanzen eine Stunde in einem Gefäß mit lauwarmem Wasser einweichen. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Verbessern Sie kargen Gartenboden, indem Sie Kompost und etwas Gartentorf darunter mischen. Setzen Sie die Wurzeln der Pflanzen in der richtigen Tiefe in das Loch (ca. 5 cm). Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie gleich nach dem Pflanzen reichlich Wasser. Die Astilben Hybriden wachsen gut an einem Platz im Halbschatten oder Schatten in humusreichem, recht feuchtem Boden.
Astilbe Hybriden sind leicht zu züchtende Stauden. Sorgen Sie dafür, dass die Erde um die Wurzeln herum nicht austrocknet, denn Trockenheit wird schlecht vertragen. Der Boden darf recht feucht sein, vor allem an einem sonnigen Platz. Vor dem Winter sterben die oberirdischen Stängel ab. Bedecken Sie die Pflanzen im Winter mit einer Laubschicht. Schneiden Sie im Frühjahr alle Blätter ab. Schon bald erscheinen dann wieder neue Triebe aus dem Boden. Decken Sie die Astilbe vorübergehend ab, wenn noch ein später Nachtfrost erwartet wird.
Astilbe Hybriden sind wunderbare Blüher, die sogar im Schatten noch für viel Farbe sorgen. Die Blütenrispen sind bis weit in den Winter dekorativ, schneiden Sie sie also erst im Frühjahr ab. Schneiden Sie auch ein paar Rispen ab, um sie in einem gemischten Strauß einzubinden. Diese Pflanze wird oft noch mit ihrem (alten) Namen Prachtspiere genannt.

* Gratis Versand ab 40 €

Grüner Spezialist

Produkte mit hoher Qualität

Sichere Zahlung

100% Anwuchs- und Blühgarantie