Blatthaltende Hecke - Strauch

  1. Beschreibung
  2. Pflanzung
  3. Pflege

Diese von Bakker zusammengestellten, blatthaltenden Hecken bilden eine undurchdringliche Abschirmung. Durch die verschiedenen Blattformen und -farben entsteht eine prächtige abwechselnde Heckenkombination. Die Hecke besteht aus: 1 Lorbeerkirsche (Prunus laurocerasus) 1 Schneeball (Viburnum lantana) 1 Rainweide (Ligustrum ovalifolium) 1 Glanzmispel (Photinia x fraseri 'Red Robin') 1 Stechpalme (Ilex aquifolium) Lieferhöhe 40-50 cm. 5 Sträucher für ca. 4,5 Meter.

Sie können die blatthaltende Hecke gleich nach Erhalt pflanzen. Wenn der ganze Gartenboden nicht schon verbessert ist, muss der Graben für die Hecke 60-80 cm tief werden. Verbessern Sie die ausgegrabene Gartenerde mit Kompost und Dünger. Legen Sie die Sträucher erst noch eine Stunde ins Wasser. Verteilen Sie die Sträucher über dem Graben, ungefähr 5 Sträucher pro 4,5 Meter. Die Hecke wird ungefähr einen Meter breit. Die Oberfläche des Wurzelballens muss auf gleicher Höhe mit dem Bodenniveau im Garten liegen (rechnen Sie damit, dass der Boden noch etwas absackt). Füllen Sie mit Erde auf, treten Sie sie fest und gießen Sie so viel, dass ein 'Sumpf' entsteht.
Geben Sie im ersten Jahr nach dem Anpflanzen der blatthaltenden Hecke regelmäßig Wasser. Danach muss man nur noch in trockenen Perioden gießen. Bedecken Sie den Boden unter der Hecke im Winter mit einer Mulchschicht aus Kompost und Gartendünger.

* Gratis Versand ab 40 €

Grüner Spezialist

Produkte mit hoher Qualität

Sichere Zahlung

100% Anwuchs- und Blühgarantie