Buchsbaum - Strauch

Buxus - sempervirens

  1. Beschreibung
  2. Pflanzung
  3. Pflege

Der Buchsbaum ist einer der geeignetsten Sträucher für eine stilvolle und grün bleibende Hecke. Diese Sträucher kann man mit regelmäßigem Formschnitt in jede gewünschte Form schneiden. Sie können auch sehr gut in einen schönen großen Topf gepflanzt werden. Buxus sempervirens ist eine unkomplizierte wintergrüne und winterharte Pflanze, die wenig Pflege braucht. Pflanzen Sie für eine Hecke 5 Pflanzen pro laufenden Meter.

Stellen Sie den Ballen des Buchsbaums erst eine Stunde in einen Eimer mit Wasser. Graben Sie ein großes Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Das beste Resultat entsteht in lockerem Gartenboden, der etwas Kalk enthält. Setzen Sie den Wurzelballen des Buchsbaums anschließend in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte etwas unter der Bodenoberfläche sein. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde auf und drücken Sie sie fest mit Ihrem Fuß an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich reichlich Wasser. Buchsbaum wächst in normalem Gartenboden, sowohl in der vollen Sonne als auch im Schatten.
Buxus sempervirens ist eine pflegeleichte, wintergrüne und winterharte Pflanze, die wenig Pflege bedarf. Geben Sie in trockenen Perioden ausreichend Wasser, denn sehr trockenen Boden verträgt sie nicht gut. Dies gilt vor allem für Buchsbaum im Topf. Buchsbaum im Topf kann im Winter einfach draußen stehen bleiben, am besten an einem geschützten Platz. Um sowohl den Wurzelballen als auch eventuell Ihr Pflanzgefäß zu schützen, sollten Sie den Topf an der Innenseite mit Noppenfolie bekleiden. Werden die Ränder der Blätter gelb, dann steht der Strauch vielleicht zu trocken oder hat zu wenig Dünger.

* Gratis Versand ab 40 €

Grüner Spezialist

Produkte mit hoher Qualität

Sichere Zahlung

100% Anwuchs- und Blühgarantie