Zu Produktinformationen springen
1 von 4

Farbenfroher Strauch

Eine Hecke voller Schmetterlinge? Dann ist der Japanische Spierstrauch 'Anthony Waterer' (Spiraea japonica) genau das Richtige. Der zieht nämlich Bienen und Schmetterlinge an! Und man versteht, warum! Die rosa Blumenbündel ergeben ein feierliches Bild. Die Blumen blühen im Sommer. Die Pflanze ist winterfest. So haben Sie im nächsten Jahr wieder Freude an der farbenfrohen Spiraea!
Im Frühjahr schneiden bei Bedarf die Äste von der Basis abschneiden. Die Pflanze an einen Ort mit viel Sonnenlicht stellen. Den Boden ständig ein wenig feucht halten. Die Spiraea steht am liebsten in gut durchlässigen Böden.

Japanischer Spierstrauch 'Anthony Waterer' rosa - Winterhart

Spiraea japonica 'Anthony Waterer'

Dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager

Gratis Kauf auf Rechnung mit Klarna

Sorgfältig & nachhaltig verpackt

Gratis Versand ab 100€

Schnell geliefert, in 3 werktagen

Das größte Sortiment

Japanischer Spierstrauch 'Anthony Waterer' rosa - Winterhart

Normaler Preis €6,49
Verkaufspreis €6,49 Normaler Preis €6,49

Spezifikationen

Rosa
Lieferung als getopfte Pflanze
Nicht essbar
Blüte Juni - September
Wachsende Höhe 80 - 100 cm
6 Monate Wachstums- und Blühgarantie
Winterhärte
Laubabwerfend
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 70 - 80 cm

Pflanzen

Spiraea gedeiht gut im fruchtbaren Boden. Verbessern Sie karge Gartenerde mit Kompost und Kuhdungkörnern. Geben Sie dem Japanischen Spierstrauch einen Platz in der vollen Sonne oder im leichten Schatten.
Sorgen Sie dafür, dass das Wurzelwerk von Spiraea richtig feucht ist. Stellen Sie den Strauch vor dem Pflanzen erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Graben Sie ein großes Pflanzloch und lockern die Erde gut auf. Stellen Sie den Japanischen Spierstrauch in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelwerks sollte knapp unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie fest an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. 

Japanischer Spierstrauch als Hecke 

Dank der reichen Blüte ist der Japanische Spierstrauch auch eine prächtige Pflanze. Dieser niedrig bleibende Strauch eignet sich auch sehr zum Pflanzen in Beeten oder als Hecke. Den ganzen Sommer steht der pflegeleichte Japanische Spierstrauch in Blüte. 

Pflege

Der Japanische Spierstrauch ist ein robuster Strauch, der wenig Pflege benötigt. Geben Sie dem Strauch im Winter eine Mulchschicht aus Kompost und einige Kuhdungkörnern. Nasser Boden im Winter bekommt ihm nicht gut.  

Japanischen Spierstrauch schneiden

Der Japanische Spierstrauch (Spiraea) blüht auf einjährigen Zweigen. Sie können den Japanischen Spierstrauch jedes Jahr Anfang April bis ca. 10 cm über dem Boden schneiden. Wenn nötig können Sie den Strauch verjüngen, indem Sie 1/3 der Zweige ganz abschneiden.
 

Extra

Spiraea japonica wird Japanischer Spierstrauch genannt. Spiraea zieht viele Schmetterlinge an und darf also keinesfalls fehlen in einem Schmetterlingsgarten. Die Blüten duften zudem betörend.
Spiraea gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae). 

Beschreibung

Farbenfroher Strauch

Eine Hecke voller Schmetterlinge? Dann ist der Japanische Spierstrauch 'Anthony Waterer' (Spiraea japonica) genau das Richtige. Der zieht nämlich Bienen und Schmetterlinge an! Und man versteht, warum! Die rosa Blumenbündel ergeben ein feierliches Bild. Die Blumen blühen im Sommer. Die Pflanze ist winterfest. So haben Sie im nächsten Jahr wieder Freude an der farbenfrohen Spiraea!
Im Frühjahr schneiden bei Bedarf die Äste von der Basis abschneiden. Die Pflanze an einen Ort mit viel Sonnenlicht stellen. Den Boden ständig ein wenig feucht halten. Die Spiraea steht am liebsten in gut durchlässigen Böden.

Andere haben sich auch angesehen

Oft zusammen gekauft

Schnelle und unkomplizierte Lieferung zu Ihnen nach Hause

Growing happiness – und zwar mit den schönsten Pflanzen für drinnen und draußen.

Einfach Ihre Pflanze aussuchen
Sorgfältig und nachhaltig verpackt
Frisch vom Züchter direkt zu Ihnen nach Hause
100% Wachstums- und Blühgarantie

Lassen sie sich von @bakkercom inspirieren